+43 (0)680/ 33 12 011 anita@ohneleckerli.at
Seite wählen

Hundecoaching.
Academy

 

Du möchtest mit mir persönlich sprechen oder mir ein Email schreiben?

Ruf mich gerne an UND HINTERLASSE EINE NACHRICHT unter:  +43(0)680/ 33 12 011
auch SMS, Whatsapp, Telegram oder Signal möglich
Ich melde mich verlässlich innerhalb von 48 Stunden persönlich bei Dir.

Selbstverständlich kannst du mir auch über das Kontaktformular eine Nachricht schreiben.

Anfragen für Interviews, Projekte oder Kooperationen:
Lass uns gerne kennenlernen. Es gibt so viele schöne Ideen, wie wir gemeinsam das Wohl unserer Hunde unterstützen können. Ich freue mich, wenn ich Deine Community unterstützen und inspirieren darf – bitte melde Dich dafür unbedingt zeitgerecht, damit wir ausreichend Vorlaufzeit haben! Dankeschön.

11 + 10 =

STORNO-Bedingungen

Wenn wir einen Termin vereinbart haben – egal, ob mündlich, telefonisch, schriftlich – bedeutet das gleichzeitig für andere Hundebesitzer:innen, dass ich zu diesem Zeitpunkt nicht verfügbar bin.

Bitte denke daher bei deinen Termin-Vereinbarungen mit mir auch an deine Mitmenschen. Sollte es nicht anders möglich sein, sind Absagen bis 48 Stunden vorher möglich.

Danach wird der Termin zu 100% kostenpflichtig verrechnet.

Und das hat 2 Gründe:

Erstens möchte ich nur mit Menschen zusammenarbeiten, die auch wirklich ins Handeln kommen wollen. Und zweitens wandle ich Absagen in einen guten Zweck um:

50% des Betrags verwende ich für Preis-Nachlässe an sog. „einkommensschwache“ Hundebesitzer:innen. Die anderen 50% sind meine Entschädigung für den Einkommensverlust, da sich nicht jeder Termin einfach so kurzfristig durch andere Kund:innen ersetzen lässt. Um meinen Stundensatz jedoch weiterhin fair gestalten zu können, muss ich mich daher auf dich verlassen können – so wie du es dir auch von mir erwarten darfst.

Telefon

+43(0)680 33 12 011

Adresse


A-2372 Gießhübl/Wien

E-Mail

anita@hundecoaching.academy

AGB

Das sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) von „Hundecoaching.Academy“, Inhaberin Anita Zoder:

 

Geltungsbereich:

Mit Abschluss des Vertrages mit dem Unternehmen hat der Kunde die gegenständlichen AGB des Unternehmens akzeptiert und deren sofortige Gültigkeit anerkannt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

von Kunden oder Dritter, die von den gegenständlichen abweichen, sind für das Unternehmen nicht bindend. Gesonderte Vereinbarungen, die von den gegenständlichen AGB abweichen, müssen ausdrücklich schriftlich vom Unternehmen bestätigt werden, ansonsten sind sie nicht gültig.

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Trainings, Schulungen, Workshops, Veranstaltungen und weitere Dienstleistungen, die von Hundecoaching.Academy / Anita Zoder durchgeführt werden.

 

 

 

Anmeldung:

Jede Anmeldung (telefonisch, schriftlich, per Fax, E-Mail, online oder persönlich) ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des vereinbarten Honorars im Voraus. Auch rein mündlich vereinbarte Trainings- und Beratungsstunden sind grundsätzlich verbindlich.

Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen die Anmeldung auch von Ihrem gesetzlichen Vertreter unterzeichnen lassen.

Eine Anmeldung wird von Hundecoaching.Academy / Anita Zoder bestätigt und ist ab diesem Zeitpunkt beidseits gültig.

 

Trainingskosten, Kursgebühren, Fahrtkosten und sonstige Kosten:

Die jeweiligen Preise können entweder auf der Website hundecoaching.academy ersehen oder telefonisch erfragt werden. Preis- und Terminänderungen sowie Irrtum sind vorbehalten.

Die Trainingseinheiten werden entweder via Paketpreis oder via Einzelstundensatz abgerechnet. Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich vor Start der Zusammenarbeit/des Trainings, kann jedoch, wenn dies vereinbart wurde, in Form von Ratenzahlung abgewickelt werden.

Verspätungen des Kunden zu vereinbarten Terminen gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung oder dem Anhängen der verspäteten Zeit an das vereinbarte Zeitfenster. Sofern nicht anders angegeben, enthalten alle Preisangaben auf Grund der Kleinunternehmerregelung keine Mehrwertsteuer und sind in Euro angegeben.

Bei Hausbesuchen ab einer Distanz von 15km (ab Firmensitz 2372 Gießhübl/Wien), werden zusätzlich Fahrtkosten für die zurückzulegenden Fahrtstrecken berechnet, deren Höhe nach Absprache bekannt gegeben werden.

Die Bezahlung von Kursen, Workshops und weiteren Veranstaltungen hat mindestens 7 Werktage vor Veranstaltungs-Beginn zu erfolgen. Zinsenlose Teilzahlungen sind nach Vereinbarung möglich. Bei Zahlungsverzug ist die weitere Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung/Dienstleistung untersagt.

Der Vertrag kommt erst mit der Annahme durch das Unternehmen zustande. Durch den Vertragsabschluss gelten die AGB als anerkannt.

 

Rücktritt und Stornogebühren:

Termine jeglicher Form müssen mindestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Trifft dies nicht zu, muss zumindest der Betrag für den jeweiligen Termin vollständig bezahlt werden. Allfällige Stornierungen sind ausschließlich schriftlich per Mail an anita@hundecoaching.academy zu übermitteln. Das Geld für Stornierungen wird zu 50% eingesetzt, um einkommensschwache Hundehalter in Form von Trainings oder Ernährungsberatung unterstützen zu können.

Bei der Buchung eines Kurses im Fernabsatz, insbesondere telefonisch, per Fax, E-Mail oder online, steht Ihnen im Fall eines Verbrauchergeschäftes im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ein gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses zu, sofern der Kurs nicht vereinbarungsgemäß bereits innerhalb dieser 7 Werktage begonnen hat.

 

Für die Inanspruchnahme dieses Rücktrittsrechtes wird keine Stornogebühr verrechnet.

 

Zusatz gültig bei Ausbildungen durch Hundecoaching.Academy | Anita Zoder

Sofern jedoch die vorhergehende Bestimmung über das Rücktrittsrecht nicht zur Anwendung kommt, wird im Falle eines Rücktritts eine Stornogebühr von 50% der vereinbarten Kursgebühr, für den gesamten Zeitraum der Ausbildung, verrechnet. Die Stornogebühr ist mit Wirksamkeit der Rücktrittserklärung fällig und unabhängig von den Rücktrittsgründen und einem allfälligen Verschulden zu bezahlen. Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Teilnehmer ein Ersatzteilnehmer genannt wird, der den Aufnahmekriterien entspricht und die Kursgebühr bezahlt. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Ausbildung schon begonnen hat. Der Abbruch der Ausbildung durch den Kursteilnehmer kann nur durch Absprache mit bzw. Genehmigung von Hundecoaching.Academy / Anita Zoder erfolgen, ansonsten wird eine 50%ige Stornogebühr verrechnet.

Rücktritt durch Hundecoaching.Academy / Anita Zoder:

Hundecoaching.Academy / Anita Zoder ist unbeschadet der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, vom Vertrag aus wichtigem Grund zurückzutreten. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die für den betreffenden Kurs vorgesehene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, der für den Kurs vorgesehene Trainer nicht zur Verfügung steht oder der Kurs aus anderen Gründen nicht (mehr) durchgeführt werden kann. Hundecoaching.Academy / Anita Zoder hat die Berechtigung bei Nichtzustandekommen des Kurses aufgrund zu weniger Anmeldungen, den Start der Ausbildung auf den nächstfolgenden Termin zu verlegen.

 

Erfolgsgarantie:

Der Kunde erhält im Rahmen des Trainings Handlungsvorschläge für eine körpersprachlich orientierte, ganzheitliche und artgerechte Tiererziehung. Eine Erfolgsgarantie kann daraus jedoch nicht abgeleitet werden, da der Erfolg in hohem Maße vom Kunden, dem geleisteten Trainingsaufwand und dem teilnehmenden Hund abhängt. Der Unternehmer übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Hundetraining vermittelten Inhalte, versichert jedoch, diese nach bestem Wissen und Gewissen zu vermitteln.

 

Verpflichtungen des Halters:

Der Kunde versichert, dass sein Hund behördlich angemeldet, mit einem Chip fälschungssicher gekennzeichnet, ausreichend geimpft (Grundimmunisierung/Tollwut) sowie haftpflichtversichert (auch für Schäden, die im Zuge des Hundetrainings entstehen können!) ist. Das Anwenden und Umsetzen von Handlungsempfehlungen sowie das Vorzeigen durch den Hundetrainer während des Trainings entbinden daher nicht der Hundehalter-Haftung.

Der Kunde versichert, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist. Der Kunde ist verpflichtet, den Unternehmer unaufgefordert, vollständig und wahrheitsgemäß über etwaige Krankheiten und/oder Parasitenbefall und/oder Verhaltensauffälligkeiten seines Hundes (z.B. Beißvorfälle, übermäßige Aggressivität) VOR Beginn des Trainings oder der Tierübergabe zu informieren. Der Kunde ist verpflichtet gegebenenfalls über die Läufigkeit seiner Hündin zu informieren.

 

Den Anordnungen vom Unternehmer zur sicheren Verwahrung des Hundes (Leine, Maulkorb, etc.) ist Folge zu leisten. Bei Nichteinhaltung seitens des Kunden behält sich der Unternehmer vor, das Training/die Beratung abzubrechen. Das Honorar ist trotzdem in vollem Ausmaß geltend.

 

Haftung:

Schadenersatzansprüche gegen die Hundecoaching.Academy / Anita Zoder, die durch leichtes Verschulden verursacht werden, sind ausgeschlossen.

Der Unternehmer übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die dem Kunden oder seinem Hund oder Begleitpersonen durch die Anwendung der gezeigten Übungen, den Freilauf der Hunde, Rangeleien von eigenen oder fremden Hunden im Freilauf entstehen. Eine Haftungsverpflichtung besteht nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz vom Unternehmer.

Alle Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer bzw. Hundebesitzer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Der Kunde haftet in vollem Umfang nach Maßgabe der gesetzlichen Haftungsregelung, für jegliche Schäden, die sein Hund verursacht. Der Kunde handelt stets in eigener Verantwortung. Auch während der Trainingszeit obliegt dem Kunden die Führung des Tieres eigenverantwortlich, sie wird nicht an den Unternehmer abgetreten.

Da wir hier mit Tieren zusammenarbeiten, ist es grundsätzlich nicht ausnahmslos vorhersehbar, ob Sachschäden, körperliche oder psychische Verletzungen entstehen können. Falls es jedoch dazu kommen sollte, erfolgt dafür kein Schadenersatz und der Kunde übernimmt selbst die Haftung.

Soweit es im Rahmen des Trainings notwendig ist, den Hund von der Leine zu lassen, weise ich ausdrücklich auf die gesetzlichen Bestimmungen hin. Der Unternehmer kann nur eine Empfehlung aussprechen, der Kunde handelt stets eigenverantwortlich. Der Einsatz von Hilfsmitteln wie Schleppleine, etc. erfolgt auf eigenes Risiko, auch wenn diese auf Veranlassung durch den Unternehmer genutzt werden.

 

Datenschutz:

Persönliche Daten werden elektronisch erfasst, bearbeitet und vertraulich behandelt. Mit der Akzeptanz der AGBs stimmt der Kunde dem Erhalt von elektronischen Informations- u. Werbematerial zu.

 

Gerichtsstand:

Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Mödling vereinbart. Diese Bestimmung findet auf Verbrauchergeschäfte keine Anwendung.

 

Gläubigerschutz:

Im Falle einer Übergabe zwecks Inkassos, werden die relevanten Daten und der aushaftende Saldo an die von mir beauftragte Rechtsanwaltskanzlei übermittelt.

 

 

Versicherung / Haftung / Bildmaterial:

Unfall- und Haftpflichtversicherung liegen in der Zuständigkeit der Hundehalter bzw. Kursteilnehmer. Der Hundehalter resp. dessen gesetzlicher Vertreter haften für sich und den Hund. Hundecoaching.Academy / Anita Zoder führt Trainings, Kurse, Workshops und Ausbildungen nach bestem Wissen und Gewissen durch und legt jegliche Haftungen für Schäden irgendwelcher Art ab.

Hundecoaching.Academy / Anita Zoder hat das Recht allfälliges Bild-u. Videomaterial, welches während den Trainings, Kursen, Ausbildungen, Schulungen etc. oder während des Übungsbetriebes gemacht wird, kostenlos für Werbezwecke (Website, Social Media, Drucksorten…), im Zusammenhang mit Hundecoaching und/oder Hundeernährung zu verwenden. Wenn dies nicht gewünscht ist, ist im Vorfeld ausdrücklich darauf hinzuweisen.

Jegliches Bild- und Videomaterial (inklusive von Personen und Tieren), das im Zuge von Trainings, Kursen, Ausbildungen, Schulungen etc. entstanden ist, kann zur Veröffentlichung und Verbreitung ohne zeitliche und örtliche Befristung vom Unternehmer unentgeltlich verwendet werden, dies auch zu Werbezwecken auf allen Medien. Bei eingesandten oder auf anderem Weg zur Verfügung gestelltem Bildmaterial gehen sämtliche Werknutzungsrechte, wie Verwertungs-, Verbreitungs-, Veröffentlichungs-, Bearbeitungs- und Vervielfältigungsrechte automatisch an das Unternehmen über.

 

Urheberrecht:

Sämtliche Unterlagen, Videos und Fotos, die dem Kunden im Rahmen des Trainings etc. ausgehändigt werden, unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Kunde darf sie nur für seine privaten Zwecke nutzen. Die Vervielfältigung, Verbreitung, Verschickung an andere Personen, der Verleih oder die Vermietung sind hiermit ausdrücklich untersagt.